Konrad-Adenauer-Schule "Stark vor Ort!"
Konrad-Adenauer-Schule"Stark vor Ort!"

Bildergalerien: Aktionen der KASch

Sieger des Schülerwettbewerbs "Mit Energie in die Zukunft" der Bad Honnef AG

Unsere Projektgruppe, die am Wettbewerb der Bad Honnef AG mit unserer Lehrerin Frau Hühner teilgenommen hatte, ist mit einer Fahrt zum Wasserkraftwerk Rheinfelden ausgezeichnet worden.

 

Hier unsere Reiseschilderung:



Gleich geht es los.

Freitag, 22. Juni, kurz vor 8.00 Uhr. Gespannt warten wir auf den Bus. Noch sind nicht alle Schülerinnen und Schüler da.



Nachdem die Teilnehmerliste kontrolliert ist, gehen wir zur Post.



Dort steigen wir in den Reisebus der Firma Uschi - Reisen. Die Bad Honnef AG hat einen Vertreter geschickt, der uns Reiseproviant und gute Wünsche mit auf den Weg gibt. Frau Loevenich, die die Fahrt organisiert hat, begleitet uns mit unseren Lehrerinnen Frau Hühner und Frau Schwarz. Wir zählen 11 Mädchen und 17 Jungen aus der Stufe 6. Die Sonne scheint und die Laune ist super.



Ohne Zwischenfälle treffen wir gegen ca. 14.00 Uhr auf der deutschen Rheinseite des Kraftwerkes ein.



Zu Fuß geht es über den Damm zum Informationsgebäude auf der schweizerischen Seite, wo wir schon zu einer Führung erwartet werden.



Nach einer leckeren Stärkung mit Muffins geht es mit dem Bus weiter in den Ort Rheinfelden, dessen deutsche und schweizerische Seite durch Brücken über den Rhein verbunden sind.



Hier soll unsere geführte Kanutour beginnen. Wir zweifeln, denn das Wasser unter der Brücke ist voller Strudel und das Ufer ist sowohl auf der deutschen als auch auf der schweizerischen Seite sehr steil. Frau Loevenich muss erst mal telefonieren, denn von unseren Kanuführern ist nichts zu sehen. Wir laufen auf die andere Brückenseite. Wir laufen wieder zurück. Wir warten und spritzen uns mit Wasser aus einem Brunnen nass. 



Und dann kommen unsere Führer angefahren. Wir werden mit Schwimmwesten und Paddeln ausgestattet und dann heißt es arbeiten: Die zwei großen und drei kleinen Kanus müssen über eine steile Treppe zum Ufer getragen werden. Ja, und da sitzt auch schon der Erste im Wasser, denn der Boden ist glitschig. Aber es ist sehr warm und die Abkühlung tut gut. Die Führer geben uns eine kurze Einweisung, wie wir paddeln und uns verhalten müssen – und dann geht es los. Herrlich!

Wir steuern einen kleinen Wasserfall an und werden fast geduscht. Weiter geht es, mal auf der einen, mal auf der anderen Rheinseite. Große Schiffe wie bei uns fahren dort nicht zwischen den Kraftwerken. Die Paddel benutzen wir nicht nur zum Paddeln, man kann sie auch prima zum gegenseitigen Nassspritzen verwenden. Mit Erfolg! Auch unsere Lehrerinnen bekommen einiges ab.

In einem Seitenarm des Rheins geht es wieder ans Ufer. Dabei müssen wir gut zusammenarbeiten, damit das Aussteigen gelingt.



Müde, aber zufrieden fahren wir mit dem Bus zur Jugendherberge in Lörrach. Dort wird erst einmal zu Abend gegessen. Dann haben wir Freizeit. Natürlich ist das EM – Viertelfinale Deutschland gegen Griechenland angesagt. Einige von uns schauen immer wieder mal nach dem Spielstand im Fernsehen, aber die meisten spielen auf dem Rasenplatz Fußball. Und als dann noch Deutschland 4:1 gewinnt, ist unser Glück perfekt.

Nach einer mehr oder weniger erholsamen Nacht und einem guten Frühstück packen wir unsere Sachen. 

Noch ein gemeinsames Abschiedsfoto und dann treten wir die Heimreise an. Unser netter Busfahrer verliert auch bei den kleinen Staus, in die wir geraten, nicht die Geduld. Gegen 15.30 Uhr erreichen wir müde, aber zufrieden Bad Honnef.

Ein herzliches Dankeschön an die Bad Honnef AG für diesen tollen Preis, an Frau Loevenich für die super Organisation und Herrn Nolden für die sichere Busfahrt.



Und hier einige Schüleräußerungen:

Gruppe Jorgo, Yannik und Atilla: „Aufregend an der Kanutour war, dass wir allein fahren konnten. Das Frühstück war lecker, besonders die Salami. Das Haus und die Zimmer waren schön. Vielen Dank für diese schöne Fahrt.“

Gruppe Sofia, Hülya, Kyra und Dilan: „Toll war der Wasserfall. Die Zimmereinteilung war gut. Es hat uns gefallen, dass wir Freiraum hatten. Und die Nacht. Es hat uns sehr gefallen und wir danken für alles.“

Gruppe Leon, Orhan und Markus: „Es hat uns erstaunt, wie viel Wasser pro Sekunde durch die Turbinen fließt und wie das Wasser in Strom verwandelt wird. Spaßig war, dass wir in den Kanus alle nass wurden. Es war unbeschreiblich cool, aber zu kurz. Die Busfahrt war lang.“

Gruppe Eddy, Marcel und Philipp: „Die Führer im Kraftwerk waren nett. Es war toll, dass wir selber Erfahrungen gesammelt haben beim Kanufahren. In der Jugendherberge waren das Fußball spielen und gucken und der Aufzug toll. Die Zimmereinteilung war nicht toll. Trotzdem Danke von Macel, Eddy und Philipp.“

Gruppe Diyar, Alex, Nick und Malte: „Besonders gefallen haben uns die Turbinen, dass wir die anderen nass gemacht haben und das Fußball spielen. Danke!“

Gruppe Sesim, Büsra und Ilayda: „Im Kraftwerk haben uns die Turbinen, der Rhein und der Wasserfall. Wir haben ein Kanuwettrennen gemacht und uns gegenseitig nass gemacht. In der Jugendherberge haben wir Flaschendrehen gemacht und Fußball gespielt. Toll war, dass wir lange wach waren.“

Gruppe Aynur, Merve, Erika und Verena: „Uns hat der Wasserfall im Kraftwerk sehr gut gefallen. Bei der Kanutour war lustig, dass wir alle ganz nass wurden und der Wasserfall war toll. Wir fanden das Frühstück und das Flaschendrehen besonders gut. Wir möchten uns für diese tolle Fahrt bedanken.“

Gruppe Andre, Sebu, Dennis und Jens: „Die Turbinen, also der Turbinenraum war erstaunlich. Bei der Kanutour war alles cool. Die Nacht mit der Hariboschlacht war lustig. Wir wollen so etwas wieder machen.“



Projekttage 2012

  • Mit Energie in die Zukunft (Wettbewerb BHAG)
  • Modellbau-Landschaft zur Schuleisenbahn
  • Rund um die USA "Hollywood" bis "Waffengesetze"
  • American Football
  • Fotolabor - Dunkelkammer
  • Spiele hier und anderswo
  • Sehenswürdigkeiten in England
  • Gesunde Ernährung, Akrobatik
  • Yoga, Entspannung und Meditation - Gesunder Geist in gesundem Körper

"Mit Energie in die Zukunft" Wettbewerb BHAG

Projekttage 2011

Klasse 6

Jugenherberge Bad Honnef

Klasse 6

KASch hilft Haiti - 2010

Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung in den Berufskollegs ab:

08.02.2019

 

Projektwoche

Bad Honnef tanzt

18. - 22.02.2019

Erfolgreich gelaufen - Text und Bilder unter Projekte!

 

Kultur und Schule:

Ausstellung Kunstprojekt

"Jedes Ende ist ein Neuanfang. - Unsere Schule geht, aber wir gehen weiter!"

vom 04.04. - 26.04.2019 in der Stadtsparkasse Bad Honnef

 

Schüler- und Elternsprechtag am 

09.04.2019

 

 

Konrad-Adenauer-Schule

Rheingoldweg 16
53604 Bad Honnef


Telefon

+49 2224 / 96026-0

Fax

+49 2224 / 96026-17


Unsere Sekretariatszeiten

Di.,Mi. und Fr.

08.00 bis 13.45 Uhr

 

Außerhalb der Bürozeiten erreichen Sie uns telefonisch ggf. nur über den Anrufbeantworter. Bitte hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer - wir rufen Sie gerne zurück - oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Terminplan 2017/2018

Terminplan - Stand 09/17
Der Terminplan für das neue Schuljahr wird während des Schuljahres fortgeschrieben und aktualisiert.
Terminübersicht Schuljahr 2017_2018_ Sch[...]
PDF-Dokument [21.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Konrad-Adenauer-Schule

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.